Artikel

Rezept: Festlicher Krabbensalat mit Verjus

Verjus – Ihr neuer Helfer für raffinierte, zart-aromatische Rezepte.

Verjus RezeptZutaten für 4 Personen:
350 g Krabben, 400 g Ruccola, 50 g Kapern,  halber Bund Dill, 1/2 Apfel, 1/2 Paprika, 2 EL Verjus, 4 TL Walnussöl, frischgemahlener schwarzer Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Krabben abseihen. Rucola putzen, waschen und gut abtropfen lassen. In einer Schüssel die Kräuter mit Verjus und Öl mischen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Krabben vorsichtig mit der Marinade  mischen und das Ganze auf dem Rucola anrichten.

Mit Apfel- und Paprika ganieren.

15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, fertig!

Guten Appetit!

 

Verjus schon im Mittelalter bekannt

Verjus oder Agrest, wie man die Würze im Mittelalter nannte, war – wie so vieles was den Wein und seinen Ursprung betrifft – schon in Mesopotamien bekannt. Hippokrates berichtete bereits um 400 v. Chr. von der Wirkung des Verjus.


Der Begriff Verjus – stammt aus dem Französischen (=grüner Saft). Bis Ende des 18. Jahrhundert läßt sich der grüne Beerensaft verfolgen, dann wird er langsam dem dem Import von Zitronen verdrängt.

Verjus ist leider regional nur noch selten anzutreffen. Der mittelalterliche Würzsaft erlebt aber wieder eine Renaissance.

Verjus aus der Ernte 2016 ist jetzt wieder vorrätig

Verjus ist jetzt aus der Ernte 2016 verfügbar. Auf Wunsch unserer Kunden auch wieder in der 0,5 Liter Flasche.

Zeit für eine Neuentdeckung! Hier geht es zum Verjus in unserem Shop:


 

 

Comments Closed.