Artikel

Ökowein aktuell: Gute Aussichten für eine ausgezeichnete Weinlese 2009

Die meiste Arbeit im Weinberg ist für dieses Jahr getan. Der Winzer kann nun endlich die Früchte seiner Weinreben ernten. Die Trauben stehen dieses Jahr im Ökowein-Berg prächtig da und geben allen Anlass zur Vorfreude für einen wunderbaren 2009er Jahrgang. Den ersten Neuen Wein gab es schon und war wieder ein besonderer Genuss. Die Traubenreife ist im Vergleich gegenüber dem langjährigen Schnitt etwa 14 Tagen voraus. Die Trauben sind ausgezeichnet gereift, obwohl der Sommer mehr als wechselhaft war. Aber der Reifevorsprung ist vor allem den Monaten April und Mai zu verdanken, die sehr ungewöhnlich warm waren. Erste Messungen in der Pfalz ergaben bereits gute Ergebnisse, wie der  Spätburgunder von 85 Grad Öchsle und der Grauburgunder liegt bei 80 Grad. Da die Trauben bei weitgehend bester Gesundheit und die Säurewerte der späten Sorten, wie Riesling und den Burgunder noch hoch sind, können diese Trauben weiter reifen. Ab Anfang dieser Woche wurden schon die ersten frühen Traubensorten, wie Rivaner, Bacchus, Ortega und die Siegerrebe geerntet. Ende der Woche werden wir unseren Portugieser Weinberg ernten, der traumhaft süße Trauben hat und eine gute Weinlese verspricht. Für die nächsten Tagen ist auch wieder eine Wetterbesserung in Sicht für das Wochenende ist warmer Sonnenschein angesagt, was will der Winzer mehr ?

2 Kommentare

  • Den Jahrgang 2008 zu probieren wird bestimmt eine spannende Sache. Aber zu früh sollte deswegen doch nicht abgefüllt werden. Gute Dinge brauchen eben seine Zeit, auch oder gerade auch beim Biowein.

  • Ich freue mich schon auf die Ergebnisse! 🙂 Danke für die Info. Grüße

    Juan Pedro Camionero