Artikel

Umbrien – Edle Weine aus einer Perle Italiens

Schon zur der Zeit der Etrusker galt Umbrien als das grüne Herz in Italien. Die faszinierende Region verdankt ihren Charme nicht nur der üppigen grünen Landschaft sondern auch ihren unzähligen Wildbächen, Wasserfällen und Quellen, die in den Wäldern und Wiesen entspringen. Wie von einem grünen Gürtel umgeben, liegen zwischen den Hügeln bildhübsche mittelalterliche Städtchen und Klöster, wie zum Beispiel das bekannte Assisi. Als Weinbauregion liegt Umbrien leider ein wenig zu Unrecht im Schatten der benachbarten Toskana. Von der lokalen Tradition unbelastet hat das Biowein-Gut Azienda Agraria Italo Di Filippo ihre rund 20 ha Weinberge mit einem bunten Mischsatz bepflanzt, vom typischen Sangiovese, Cannaiolo, Trebbiano oder Grechetto bis zu Merlot, Pinot und Barbera. Das erlaubt eine breite Palette ganz unterschiedlicher Weine. Und da ist Roberto di Filippo dann so richtig in seinem Element. Das Önologiestudium im renommierten Conegliano hat ihm viel Theorie mit auf den Weg gegeben und in der Praxis würde er lieber heute als morgen alles Gelernte in immer wieder neue Weine umsetzen.

Comments Closed.